Diagnosefahrzeug

Modifikation der Drehgestelle

Die Firma INFOTRANS beauftragte Molinari Rail mit der technischen Unterstützung, unter anderem in Form von FE-Simulationen und Laufverhaltenssimulationen, für den Umbau eines SBB EC–Wagens in ein Infrastruktur Diagnose- und Messfahrzeug. Der Umbau erfordert die Installation mehrerer Mess- und Diagnosegeräte im Wageninnern, auf dem Dach sowie an den Drehgestellen, bei welchen die Messtechnik an den Federn montiert wird.

Die Herausforderung bei diesem Projekt ist, ein bestehendes 23 Jahre altes Design zu ändern, dies nach den gültigen Normen umzusetzen und zu überprüfen. Die technischen Experten von Molinari haben, unter Verwendung von FE-Simulationen sowie Laufverhaltenssimulationen einen Ansatz entwickelt, um die Änderungen zu bewerten und die strukturelle Integrität des neuen Diagnose- und Messwagens für die erforderliche Zulassung durch die Schweizer Bundesbehörde zu demonstrieren.

Der Funktionsbeweis für das modifizierte Drehgestell wird auf vergleichbarer Basis von verschiedenen Bonus-Faktoren erbracht. Das Drehgestell darf nicht höher belastet werden als vor der Modifikation.

Durch die in den aktuellen Standards spezifizierten Lasten kann das Verhalten der gefederten Komponenten nicht zuverlässig simuliert werden. Daher werden mit Hilfe von Fahrdynamikberechnungen die Lasten für die Komponenten und deren Wirkung auf das Drehgestell realistisch bestimmt.

Die Ergebnisse wurden verwendet um statische und dynamische Überlagerungen, welche die Belastungen während der gesamten Nutzungsdauer darstellen, zu erhalten. Die sich daraus ergebenden Ergebnisse werden für die Schweißnähte oder das Basismaterial separat ausgewertet, unter Einbezug der einschlägigen Normen wie DIN EN 15085 und DVS 1612.

Für ein Drehgestell im ursprünglichen Zustand und für zwei modifizierte Versionen wurde eine komplette Analyse durchgeführt. Basierend auf einem direkten Vergleich konnten beide modifizierten Drehgestelle für die neuen Einsatzbedingungen mit nur minimalen Änderungen genehmigt werden. Dies ermöglicht dem Kunden, die Änderungen an den Drehgestellen in einer möglichst ökonomischen Weise durchzuführen.

Anmelde Formular

Ansprechpartner

Michele Molinari

Michele Molinari
CEO
info@molinari-rail.com

Ihre Angaben



Molinari Rail AG