Strategische Vereinbarung mit der Indischen Staatsbahn

Molinari Rail AG unterzeichnet eine langfristige, strategische Vereinbarung über Engineering und Lieferung von Hilfsantriebseinheiten (APU) für indische Diesellokomotiven

„Wir bei Molinari Rail fühlen uns geehrt, mit der Indischen Staatsbahn und der indischen Bahnindustrie zusammen zu arbeiten. Dieses Projekt ist ein Ergebnis der Internationalisierungsstrategie von Molinari Rail, die in jüngerer Vergangenheit Projekte mit Yapi Merkezi in Äthiopien und jetzt Projekte in Pakistan sowie Indien realisieren“, kommentiert Jan Harder, Vice President Sales der Molinari Rail Gruppe.

[Winterthur August 9, 2016] Die Molinari Rail AG hat eine strategische Vereinbarung über Design und Engineering, Produktion und Lieferung von Hilfsantriebseinheiten, englisch Auxillary Power Units (APU), für bis zu 1‘000 Diesellokomotiven für die Indische Staatsbahn «Indian Railways» unterzeichnet, welche in Indien gefertigt werden. Die Lieferung der Hilfsantriebseinheiten erfolgt über die nächsten 11 Jahre. Die in der Schweiz ansässige Molinari Rail AG wird diesen Vertrag zusammen mit seinem Center of Competence Engineering in Schwaz, Österreich die für das Design und Engineering zuständig sein wird, realisieren. Um die Strategie des indischen Staates «Make in India» umzusetzen, wird Molinari Rail einen neuen Fertigungs-, Montage- und Servicestandort in Lucknow, Indien im Jahr 2017 eröffnen.
„Diese neue strategische Vereinbarung baut auf unserer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf. Für das Molinari Rail Team bedeutet dies einen historischen Meilenstein im indischen Bahnmarkt“, erklärt Michele Molinari, Präsident und CEO der Molinari Rail Gruppe. „Es war immer ein persönliches Ziel für mich, eine nachhaltige Unternehmung in Indien zu etablieren und wir sind alle begeistert und engagiert, diese strategische Chance zu nutzen.“

Molinari Rail kooperiert in Indien mit der Prag Gruppe mit Sitz in Lucknow, die seit mehr als 30 Jahren ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Bahnindustrie ist. Die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der APU bildet den Anfang der Kooperation mit Molinari Rail und wird in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Die Hilfsantriebseinheiten, entwickelt von Molinari Rail, werden in die bis zu 1.000 Diesellokomotiven der neusten Generation über die nächsten 11 Jahre integriert. Molinari Rail setzt die «Make in India» Initiative durch eine langfristige Fertigungs- und Wartungsbasis in Indien um. Molinari Rail wird neben diesem Projekt an weiteren Modernisierungsprojekten der indischen Staatsbahn teilnehmen und lokale Entwicklungsmöglichkeiten für lokale Talente anbieten.

Über Molinari Rail
Als mittelständisches, inhabergeführtes Technologie-Unternehmen mit Schweizer Wurzeln, liefert die Molinari Rail maßgeschneiderte Lösungen für die Schienenfahrzeugindustrie weltweit. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Konzeption und Entwicklung von Fahrzeugen und Subsystemen sowie mit Fahrzeug-Zulassungen, Inbetriebnahmen, Wartung und Modernisierungen. Unsere Kunden sind Eisenbahnunternehmen, Hersteller von Schienenfahrzeugen und Baufirmen sowie Banken, Leasing-Unternehmen und Behörden im In- und Ausland.

Als internationaler, unabhängiger und spezialisierter Dienstleister im Eisenbahnsektor hat Molinari eine Fülle von Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt und arbeitet aktiv mit allen relevanten Unternehmen und Organisationen. Die industriellen Methoden und Verfahren die bei Molinari eingesetzt werden sind ganzheitlich und orientiert sich an einer nachhaltigen Entwicklung der Projekte die Kunden uns anvertraut haben.
Im Laufe der Jahre hat Molinari Rail eine punktuelle Präsenz in verschiedenen Ländern auf Basis der abgeschlossen Aufträge und Projekte in den einzelnen Ländern. Als Ergebnis haben wir nun einen Standort in Indien.

Anmelde Formular

Ansprechpartner

Michele Molinari

Michele Molinari
CEO
info@molinari-rail.com

Ihre Angaben



Molinari Rail AG